Literaturerlebnisse von Franziska Grosswald - Franziska Grosswald - Redaktion | Moderation | Literaturerlebnisse

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Literaturerlebnisse von Franziska Grosswald

LEISTUNGEN
 


Können Sie sich an das letzte Mal erinnern, da Ihnen jemand aus einem Buch vorgelesen hat?
Die Tradition des Vorlesens gerät leider immer mehr in Vergessenheit. Heute wird bestenfalls noch den Kindern vorm Zubettgehen vorgelesen. Dabei geht nichts darüber, das geschriebene Wort zu hören, Bilder zu träumen, sich von Klängen fesseln zu lassen. 2013  habe ich die Literaturreihe „Starke Worte" ins Leben gerufen – ein Crossover-Projekt, bei dem Literatur mit Musik und Kunst auf der Bühne zu einem ganz neuen Literaturerlebnis verschmilzt. Mal klassisch, mal ganz skurril – aber immer bewegend.


Aktuelle Termine:



 

Genuss für Geist und Gaumen
Literarisch-kulinarische Matinée zum 140. Geburtstag von Thomas Mann
Thomas Mann und Frauen? In meiner Cross over-Literaturreihe „Starke Worte" begrüße ich diesmal den Literaturwissenschaftler und Thomas Mann-Experten Heinz J. Armbrust, der auf diese Frage nur eine Antwort kennt: Und ob! Armbrust, der bis 2001 Professor für Wirtschaftsenglisch und Rhetorik an der Hochschule Landshut war, stieß jetzt auf noch unentdeckte Quellen, die Überraschendes über den homophil veranlagten Schriftsteller zutage fördern: Mann pflegte nämlich durchaus Beziehungen und Freundschaften zu Frauen! Und was besonders Interessant ist: Einige davon waren auch erotisch motiviert! Manche dieser Frauen verewigte der Literaturnobelpreisträger von  1929 sogar in seinen Romanen – als Vorlagen für Figuren wie etwa im „Zauberberg" oder in „Doktor Faustus". Dokumentiert hat Heinz J. Armbrust jene neuen Erkenntnisse in seinem Buch „Liebe Freundin, … - Thomas Mann und die Frauen", welches 2014 im Klostermann Verlag erschienen ist.

Am 6. Juni wäre Thomas Mann nun 140 Jahre alt geworden. Die stimmungsvolle Matinée am Sonntag, den 14. Juni, im Bistro 20zehn in Landshut, bei der Heinz J. Armbrust seine Forschungsarbeit vorträgt und er gemeinsam mit mir szenisch aus Manns Korrespondenzen liest, soll eine Hommage an den großen Literaten sein. Künstlerisch begleitet  wird die Veranstaltung mit Bildern der Münchner Malerin Iris Hackl. Im Anschluss tischen Margit Resch und ihr Team vom  Bistro 20zehn den bis dahin sicher hungrigen Besuchern einen klassischen Sonntagsbraten auf, wie es ihn auch im Hause Mann an solch einem hohen Feiertag gegeben hätte – bei schönem Wetter im lauschigen Innenhof. Kulturinteressierten Vegetariern kredenzen die Küchenfeen selbstverständlich auch ein fleischloses Gericht. Mittagstisch-Reservierungen sind unter Tel. 0871/9750  0909 möglich.


Tickets zu 8 Euro sind ab sofort im Bistro 20zehn (Ländgasse 135) sowie bei Hugendubel (Altstadt 72) erhältlich. Einlass: 10.30 Uhr, Beginn: 11 Uhr.




Erschienen am 13.12.2013 in der Landshuter Zeitung:








 
Franziska Grosswald
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü