REFERENZEN von Franziska Grosswald - Franziska Grosswald - Redaktion | Moderation | Literaturerlebnisse

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

REFERENZEN von Franziska Grosswald

REFERENZEN

Heute mal ohne Hölderlin

Weltweit gilt Heidelberg als Inbegriff der Romantik. Doch nur wenige Besucher nehmen sich die Zeit, nach den verborgenen Schätzen zu suchen, welche es erst so richtig liebenswert machen. Ein etwas anderer Rundgang durch die Stadt der Romantik

Lesen Sie hier weiter ->


Stimmgewaltig

Wenn Christian Brückner anfängt zu sprechen, wird es ganz still im Saal. Wenn er liest, werden Literaturbanausen zu erwartungsvoll
Lauschenden: Ein Interview mit der wohl bekanntesten Stimme Deutschlands.

Lesen Sie hier weiter ->




Oben ohne an die Saar

Eine Einladung von Fernsehmoderator Günther Jauch auf sein Weingut an der Saar. Jutta und Manfred Preuß, Inhaber des Weinromantikhotels Richtershof, fackelten nicht lange. Sie cruisten in ihrem Mercedes SL Pagode 60 Kilometer durch das Weintraumland Mosel.

Lesen Sie hier weiter ->



Schlange stehen für ein neues Leben

Jedes Jahr sterben in Deutschland rund tausend Menschen, weil es für sie kein geeignetes Spenderorgan gibt. Mehr noch: Die Zahl jener, die einer Organentnahme nach ihrem Tod zustimmen, schrumpft kontinuierlich. Höchste Zeit für ein Umdenken in der Bevölkerung.


Lesen Sie hier weiter ->



Präzision hinterm Märchenschleier

Seit mehr als hundert Jahren steht der Name Swarovski für modernste Kristallschleiftechnologie und Innovation, aber auch für Schönheit, Fantasie und Kreativität. Markus Langes-Swarovski, Familienmitglied in fünfter Generation, gestattete einen Blick hinter die Kulissen der Glitzerwelt.


Lesen Sie hier weiter ->



Wie wollen wir altern?

Die Pflege eines Demenzkranken verlangt einem Menschen viel ab - körperlich und seelisch. Monika Lechner, selbst jahrelang in der Altenpflege tätig, gibt als selbständige Demenz-Beraterin und Seminarleiterin ihr Wissen an Pflegekräfte weiter.


Lesen Sie hier weiter ->



Schon Eva kannte ihre Zielgruppe

So sexy war der Design Dialog in der raumbrand wohl noch nie. Das kann am Thema gelegen haben – denn das hieß
diesmal „Verführung" – oder vielleicht doch an dem Spannungsbogen, der von Adam und Eva bis zu Enrique Iglesias und Victoria Beckham
reichte? Wie dem auch sei, jedenfalls führten Udo Wittmann, Ralph Missy, Michael Lohr und Armin Ripsam, allesamt Experten im Bereich
Markenkommunikation, eine emotional geladene Diskussion über menschliche Wünsche und Sehnsüchte. Und über neue Strategien, diese
in einer Welt der Informationsflut neu zum Leben zu erwecken.


Lesen Sie hier weiter ->



In Wirklichkeit ist es nicht wie im Krimi

Engagierte Studenten unterstützen inhaftierte Frauen in der JVA Heidelberg.

Lesen Sie hier weiter ->



Es ruht ein Tee in allen Gängen

Im Weinromantikhotel Richtershof in Mülheim an der Mosel können Gäste das Naturprodukt Tee von einer ganz neuen
Seite entdecken – als Gewürz in einem mit Bedacht komponierten Tee-Menü.


Lesen Sie hier weiter ->



Ladies Lunch

Sie sind erfolgreich, haben Einfluss und dazu noch ein großes Herz: Im September trafen sich 60 Top-Unternehmerinnen im Hamburger Hotel Louis C. Jacob, um sich für die Arbeit der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe stark zu machen.


Lesen Sie hier weiter ->



Frühlingsträumereien

Mit einem Meer aus Blüten begrüßt Meran im Frühjahr seine Gäste. Mittendrin: Meisters Hotel Irma,
das jetzt mit frischen, regionaltypischen Beauty Treatments unsere Sinne verführt.


Lesen Sie hier weiter ->



Helden am Herd

Kochen ist Kult. TV-Kochshows boomen, in vielen Restaurants kann man seinem Steak live beim Braten zusehen, und am Wochenende werden Freunde und Verwandte zuhause mit den neuesten Versuchen aus dem Molekular-Baukasten überrascht. Auch immer mehr Männer entdecken ihre Leidenschaft fürs Kochen, beziehungsweise für scharfe Messer und intelligente Töpfe. Und für Küchen, die sich nach der Schlacht am Herd fast von selber putzen.


Lesen Sie hier weiter ->



Im Reich von Adebar

Drinnen oder draußen – im Hotel Zur Bleiche Resort & SPA ist das einerlei. Denn hier atmet der Spreewald auch in jedem Raum.


Lesen Sie hier weiter ->


Der Mythos Grün

Angeblich ein gefährlicher Trank, wurde Absinth zu Beginn des 20. Jahrhunderts fast überall in Europa und in den USA verboten. Vor zehn Jahren kam er unter strengen Auflagen wieder auf den Markt. Sein verruchtes Image als Aphrodisiakum, Traumelixier und Droge hat er bis heute nicht abstreifen können. Doch gerade hierin liegt seine große Anziehungskraft. Die grüne Fee ist zurückgekehrt – und schart immer mehr Verehrer um sich.


Lesen Sie hier weiter ->



Das Gute muss immer siegen

Verbrannt, verhungert, vom Winde verweht – Struwwelpeter-Autor Heinrich Hoffmann war nicht zimperlich mit den Strafen, die er seinen Helden auferlegte. Kritiker diskutieren deshalb schon lange, ob das Buch aus heutiger Sicht für Kinder überhaupt empfehlenswert ist. Ein Interview mit Prof. Marianne Leuzinger-Bohleber, Direktorin des Frankfurter Sigmund-Freud-Instituts und Professorin für psychoanalytische Psychologie an der Universität Kassel.


Lesen Sie hier weiter ->


 
Franziska Grosswald
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü